Projekte in Europa

ERASMUS+ vereint die Bildungsbereiche (Schulbildung, Berufsbildung, Hochschulbildung, Erwachsenenbildung) und die Bereiche Jugend und Sport.

Damit begegnet die Europäische Kommission der Herausforderung an die Wissensgesellschaft: Bildungssysteme müssen modernisiert und an neue Herausforderungen und Lernergruppen angepasst werden. Dabei ergeben sich viele neue Chancen der Zusammenarbeit.

Wir als Einrichtung der Erwachsenenbildung widmen uns im europäischen Bereich vorrangig Themen der Erwachsenenbildung. Seit 2014 sind wir in verschiedenen Strategischen Partnerschaften eingebunden und führen Mobiltitätsprojekte durch.

Mit unseren Mobilitätsprojekten unter Erasmus+ unterstützen wir unsere Mitgliedsgruppen und Kooperationspartner dabei, sich im europäischen Ausland weiterzubilden. Wir vermitteln Kurse, stellen Fördergelder für Reise-, Aufenthalts- und Kurskosten zur Verfügung und kümmern uns um die Vorbereitung auf den Auslandsaufenthalt. Die Themenbereiche sind vielfältig und umfassen soziale, politische und fachliche Themen, um die Kompetenzen hauptamtlicher, nebenamtlicher und ehrenamtlicher Akteur*innen in der Erwachsenenbildung umfassend und kontinuierlich zu erhöhen.

Im Rahmen der Strategischen Partnerschaften, gefördert durch Erasmus+, agieren wir zum einen als Kooperationspartner und zum anderen als projektkoordinierende Einrichtung. Im Rahmen dieser Projekte werden thematische Handlungsansätze aus verschiedenen europäischen Ländern zusammengetragen, erprobt und in Handbüchern praxisnah aufbereitet. Die Handbücher werden entsprechend weitergegeben, dienen allerdings in erster Linie auch als Grundlage für Weiterbildungsangebote für pädagogische Akteur*innen zum Erlernen und Erproben der Handlungsansätze und Methoden für die pädagogische Arbeit mit entsprechenden Zielgruppen.

Die Themenbereiche umfassten bisher frühkindliche Bildung, Lehr-Lern-Methoden, Entwicklung und Förderung ländlicher Regionen, Verbesserung und Stärkung transversaler und sozialer Kompetenzen von Frauen, die von sozialer Ausgrenzung bedroht sind, Verbesserung und Stärkung transversaler Kompetenzen junger Menschen, innovative Ansätze der beruflichen Orientierung und Förderung transnationaler Lernmobilitäten in Europa.

Unsere aktuell laufenden Projekte:

Move on! – Erwachsenenbildung in Bewegung für Europa – gemeinsam Lernen, gemeinsam Entwickeln – Lernmobilitäten für Akteur*innen in der Erwachsenenbildung

Digital – Digital Technologies to Improve Adult Learning – digitale Ansätze und Tools für das Lehren und Lernen in der Erwachsenenbildung

RUDISNET – Network for social inclusion of people with disabilities in The EU rural areas through mentoring and leadership training program – Netzwerkaufbau und methodische Ansätze für die Inklusionsarbeit mit Menschen mit körperlichen/geistigen Beeinträchtigungen

Kontakt:

Ansprechpartnerin:      
Beatrice Bojarra-Schachtzabel
Beatrice.Schachtzabel@leb-th.de
Telefon: 03643 749815