STRA-TEACH

Projektlogo

Strategies for talented and gifted pupils’ teachers

Strategien für Lehrer und Erzieher im Umgang mit talentierten und begabten Kindern 

Die Bedeutung von Bildung ist unumstritten und tritt bei jeder gesellschaftlichen oder ökonomischen Veränderung stärker zu Tage. Der Fokus der Gesellschaft richtet sich zunehmend auf Lehrer und Erzieher und die Erwartung an ihre Fähigkeit auf Förderung der Kinder entsprechend ihrer individuellen Voraussetzungen.

Dieses Projekt dient dem Ziel,  den aus Unterforderung von Kindern im Vor- und Grundschulalter entstehenden Benachteiligungen zu begegnen, indem man Lehrer und Erzieher dabei unterstützt, Talente und Begabungen frühzeitig zu erkennen und den Kindern fördernde Angebote zu unterbreiten.

Das Projekt ist europäisch angesiedelt, weil dieses Thema in vielen Ländern brisant ist und es auf der einen Seite viele gute Beispiele und auf der anderen Seite Weiterbildungsbedarfe bei Lehrern und Erziehern gibt.

Darum haben sich unter der Initiative der Türkischen Universität vier Organisationen aus Italien, Tschechien, der Türkei und Deutschland zusammengefunden, um gute Praktiken aus ihrem Umfeld für die Verbreitung auf Europäischer Ebene aufzubereiten und umgekehrt die Beispiele der anderen Partner in ihr eigenes Umfeld zu tragen.
Als Produkt soll ein Handbuch entstehen, das anhand von praktischen Beispielen Handlungsanleitung  für Lehrer und Erzieher sein soll.
Und natürlich entwickeln wir hierzu auch ein Curriculum für Lehrer und Erzieher und möchten in den verschiedenen Ländern Erasmus+-Weiterbildungen anbieten, so dass man direkt vor Ort praxisbezogen von den guten Beispielen lernen kann.

Das erste Treffen fand vom 14. – 17.12.2015 in Ankara statt.

Wordle

Das Projekt im Überblick:

Link zur offiziellen Projektwebseite

Produkte

  • Darstellung der Situation des Umgangs mit talentierten und begabten Kindern im Vorschul- und Grundschulter in den beteiligten Ländern/ Regionen
  • Übersicht zum entsprechenden Weiterbildungsbedarf
  • Handbuch mit Beispielen Guter Praxis
  • Handlungsanleitung zur Handhabung, Animationen
  • Kurrikulum und Kursangebot für  Weiterbildungen zur Anwendung der guten Beispiele

Antragstellende Einrichtung:

GAZI-Universität - Türkei

Partner:

Polo Europeo - Italien

EDU Centrum - Tschechoslowakei

 LEB Thüringen e.V. – Deutschland

 Kontakt:
 Beatrice Bojarra-Schachtzabel
 Leiterin Projektabteilung
 LEB Thüringen e.V.
 Hinter dem Bahnhof 12
 99427 Weimar

 Tel.: 0049 3643 749815
 mobil: 0174 2199075
 E-MailBeatrice.Schachtzabel@leb.de

Das Projekt wird durch Mittel der Europäischen Kommission aus dem Programm ERASMUS+ von der Türkischen Nationalagentur beim Türkischen Ministerium für Europangelegenheiten (http://www.ua.gov.tr) gefördert. Der vorliegende Text liegt in Verantwortung des Autors und stimmt nicht notwendigerweise mit der Meinung der Europäischen Kommission überein.